Kindergarten Taunuswichtel

Pädagogischer Ansatz

Im Vordergrund unserer Arbeit steht der situationsorientierte Ansatz. Dies bedeutet, die Kinder in ihren emotionalen und sozialen Bedürfnissen wahrzunehmen, zu verstehen und daran unsere pädagogische Arbeit auszurichten.
Ausgehend von unseren Beobachtungen jedes einzelnen Kindes und der Gesamtgruppe greifen wir Wünsche und Bedürfnisse der Kinder auf und unterstützen sie auf vielfältige Weise (z.B. in Einzel- und Gruppenangeboten).
Fundament hierfür ist die feste Gruppenzugehörigkeit, in der die soziale Gemeinschaft für das einzelne Kind überschaubar bleibt. Besonders wichtig in unserer Arbeit ist die ganzheitliche Förderung jedes einzelnen Kindes, in welcher sämtliche Aspekte seiner Entwicklung von uns berücksichtigt werden.

Dabei sind uns folgende Ziele besonders wichtig:

  • dass sie sich geborgen und angenommen fühlen
  • dass sie lernen, in einer sozialen Gemeinschaft zu leben
  • dass sie genügend Raum für ihre kreative Entfaltung und Phantasie bekommen
  • dass sie ihre Körperwahrnehmung und Motorik üben
  • dass sie in ihrer Sprachentwicklung unterstützt werden
  • dass sie den Wald und die Natur mit allen Sinnen erleben
  • dass die Kinder erste Einblicke in das religiöse Leben bekommen und somit auf kindliche Weise Gott und die kirchliche Gemeinschaft näher kennen lernen

Durch das Verfolgen dieser Ziele ermöglichen wir unseren Kindern eine gute Grundvoraussetzung für die Schule und ihr weiteres Leben.